Der andere Ansatz

Tauchbasen gibt es wie Sand am Meer. Die meisten im Besitz ausländischer Besitzer oder Investoren. Lenz war sofort klar dass Daniel, Idi und Mohamed als Einheimische einen ganz anderen Zugang zu Land und Leuten hatten.
 
Die Region im Norden, weit weg vom Trubel rund um Stone Town, abgeschieden und mit natürlichem Charme bietet eine einzigartige Chance die Kultur und das Ursprüngliche des Landes in das Konzept der Basis einzubinden.
 
Die Idee zu einer möglichst ökologischen Tauchbasis mit engem Schulterschluss zu den Menschen der Region mit natürlichen Produkten, Erzeugnissen und landestypischen Erlebnissen war geboren.
 
Kein 5-Sterne Gral mit aufgeblasener Touristen-Unterhaltung im Club-Stil, sondern authentische, saubere und landestypische Unterkünfte, mit traditionellem Angebot was Verpflegung, Musik, Kultur und die Menschen beinhaltet.
 
– Gemeinsames Kochen mit einer Familie im Dorf.
– Traditionelle, selbstgefertigte Produkte.
– Einbindung in kulturelle Veranstaltungen der Region.
– Segeln und Fischen in traditionellen Booten
– Auf Wunsch Einbindung in den Ausbau der Infrastruktur.
– Aufklärung in Schulen zum Thema Umwelt.
 
Auf diese Weise haben unsere Gäste die Möglichkeit AKTIV an der Entwicklung der Region und der Verbesserung des Lebensstandards der dort lebenden Menschen beizutragen.
 
Mit diesem Engagement und der Einbindung der örtlichen Kommune wird durch Aufklärung und die aktive Mitarbeit der Einwohner ein Joint-Venture angestrebt das langfristig entsprechende Früchte tragen soll.
 
– Säuberung der Umgebung
– Verbessertes Müllkonzept
– Renovierung/Ausbau der Hütten
– Installation von sanitären Anlagen
– Frischwasserversorgung
– Aufbau eines Solarstromnetzes
 
Einhergehend mit der Tatsache dass das Monatseinkommen in Tansania/Sansibar im Schnitt bei $80 – $120 liegt soll damit die Grundversorgung der aktiv beteiligten Menschen gesichert, der Lebensstandard verbessert und ein gesteigertes Umweltempfinden gefördert werden.
 
Unsere Gäste haben die Möglichkeit dabei aktiv mitzuwirken und direkte Einblicke in die Problematiken des Landes und der Menschen zu erhalten.